Angebot MPU- Vorbereitung

Ralf Klinge (Dipl. Psych.)

Psychologische/verkehrspädagogische Beratung 

Zahlreiche Gründe können zum Entzug der Fahrerlaubnis führen: Alkoholmissbrauch, Drogenkonsum, Verkehrsauffälligkeiten wie aggressives oder zu schnelles Fahren, psychische Erkrankungen, verschiedene Straftaten...

Die Ursachen für den Entzug spielen auf Ihrem Weg zurück zum Führerschein eine ganz entscheidende Rolle. Und damit auch bei der MPU!

 Einige Fragen bei der MPU, auf die Sie eine Antwort kennen sollten:

Beispiel Alkohol:

  • Wie kam es zu der Alkoholfahrt?
  • Wie fühlten Sie sich dabei?
  • Wie war Ihr Konsumverhalten in der Zeit davor?
  • Was wissen Sie über die Wirkung von Alkohol?
  • Was bedeutete Alkohol damals für Sie?
  • Was bedeutet er heute? Wie können Sie sicherstellen, dass es nicht zu einem erneuten Fehlverhalten kommt?
  • Wie genau haben Sie diese Veränderungen erreicht?
  • Wie ist Ihr Trinkverhalten heute?
  • Trinken Sie alkoholfreies Bier?
  • Können Sie kontrolliert trinken?

Der Hintergrund dieser Fragen ist, dass bestimmte Einstellungen, Gewohnheiten, aber auch das Wissen über Zusammenhänge deutliche Hinweise geben auf das Verhalten in der Zukunft.
Es reicht allerdings nicht, wenn Sie hoch und heilig schwören, so etwas nie wieder zu tun.

Denken Sie dran: Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach“. Gute Vorsätze reichen nicht, Sie müssen die Änderung von Einstellung und Verhalten begründen und belegen!

Diese Grundsätze gelten nicht nur, wenn Alkohol im Spiel war, sondern grundsätzlich bei allen Anlässen zum Entzug der Fahrerlaubnis.

MPU- Fahrplan

Wir erstellen Ihren persönlichen MPU- Fahrplan mit abgestimmten Maßnahmen, damit Sie bald wieder Ihren Führerschein in Händen halten!

Dauer:

Je nach Anlass des Führerscheinentzuges müssen Sie mit einer Dauer von rund 6 bis 12 Monaten rechnen, bevor Sie Ihren Führerschein zurück erhalten.

Ablauf:

Nach der Anmeldung führen wir ein umfassendes Erstgespräch. Die Gesamtberatung umfasst in der Regel 12 Zeiteinheiten. Der genaue Beratungsverlauf wird je nach Erfordernis festgelegt. Es sind sowohl Einzeltermine als auch Blocktermine möglich.

Kosten

Die Kosten der Beratung zur Wiedererlangung des Führerscheins besprechen wir bei unserem ersten Telefontermin.

Testdiagnostik/ Testtraining für die MPU

In unserem EDV- Testzentrum lernen Sie die gebräuchlichsten Testverfahren kennen. Sie erhalten ausreichend Gelegenheit zum Training, damit Sie ohne Nervosität und mit einem guten Gefühl diesen Teil der MPU bewältigen.

Bei uns stehen Ihnen professionelle Testverfahren zur Verfügung u.a. zu Reaktionszeit, peripherem Sehen, Konzentrationsleistung unter besonderen Bedingungen, Persönlichkeit.

Bescheinigung

Zu Abschluss der MPU- Vorbereitung erhalten Sie eine Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme an einer psychologischen Einzelberatung zur Vorlage bei der Untersuchungsstelle Ihrer Wahl (z.B. Dekra oder TÜV).

Anders als die meisten denken, sind die Untersuchungsstellen nicht daran interessiert, möglichst viele Kandidaten durchfallen zu lassen. Ganz im Gegenteil, sie begrüßen eine seriöse und kompetente Vorbereitung. Denn diese zeigt, dass der Kandidat (also Sie!) sich mit der Problematik ernsthaft auseinander gesetzt hat. Und dies ist ein gutes Zeichen für die Prognose des zukünftigen Verhaltens.